Dopingverdacht: DFB sperrt Mario Vuskovic vorläufig

Sportinformationsdienst
15.11.2022 - 16:01 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

HSV-Verteidiger Vuskovic unter Dopingverdacht
HSV-Verteidiger Vuskovic unter Dopingverdacht - Foto: FIRO/FIRO/SID/Max Ellerbrake

Im Rahmen einer Einstweiligen Verfügung hat das DFB-Sportgericht den unter Dopingverdacht stehenden Mario Vuskovic vorläufig gesperrt.

Im Rahmen einer Einstweiligen Verfügung hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den unter Dopingverdacht stehenden Mario Vuskovic vom Zweitligisten Hamburger SV mit sofortiger Wirkung vorläufig gesperrt. Dies teilte der DFB am Dienstag mit.

Der U21-Nationalspieler Kroatiens war am 16. September bei einer Trainingskontrolle positiv auf die verbotene Substanz Erythropoetin (EPO) getestet worden. Mittlerweile wurde eine Analyse der B-Probe des Innenverteidigers beantragt, der am Mittwoch 21 Jahre alt wird. Vuskovic beteuert seine Unschuld.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys