Drittligist Zwickau weiter sieglos

Sportinformationsdienst
15.09.2021 - 21:05 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Fußball-Drittligist FSV Zwickau muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Die Westsachsen kamen im Ostduell mit dem Halleschen FC durch ein 2:2 (1:0) auch im achten Anlauf nicht zum erhofften Erfolgserlebnis. Mit erst fünf Punkten rangiert Zwickau weiterhin in der Abstiegszone. Der HFC hingegen verpasste durch das Remis den Sprung auf den Relegationsplatz.

Zwickau ging durch Marco Schikora (18.) zwar in Führung, geriet aber durch die Gäste-Treffer von Julian Derstroff (48.) und Marcel Titsch-Rivero (71.) vorübergehend in Rückstand. Lars Lokotsch (73.) sicherte den Hausherren allerdings durch den schnellen Ausgleich einen Zähler.

3. Liga