Düsseldorf überzeugt bei Auftakt der Amputierten-Bundesliga

Sportinformationsdienst
26.06.2022 - 19:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Tobias Schulze/Tobias Schulze/Tobias Schulze/

Die Fußball-Bundesliga der Amputierten ist mit der Austragung ersten beiden Spieltage in ihre zweite Saison gestartet. Fortuna Düsseldorf setzte sich nach Erfolgen über die gastgebende SG Nordost und den Hamburger SV an die Tabellenspitze.

"Das war ein hart umkämpfter Auftakt und wir sind sehr froh, die ersten Punkte auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft eingefahren zu haben", sagte Düsseldorf-Trainer Sinisa Nedeljkovic. Zuvor hatte sich sein Team die Tabellenführung gesichert - unter anderem durch einen 4:3-Erfolg über die Spielgemeinschaft Nord Ost, die aus dem Hamburger SV, Tennis Borussia Berlin und den Sportfreunden Braunschweig besteht.

Gespielt werden in der Amputierten-Bundesliga, in der nur drei Teams antreten, jeweils 2x20 Minuten im Fünf-gegen-Fünf auf einem Spielfeld von 40x20 Metern. Feldspieler müssen eine Beinamputation oder -verkürzung haben, die Torhüter müssen einen amputierten oder einen verkürzten Arm aufweisen. Im September folgt ein weiterer Doppelspieltag in Wetzlar, ehe am 29. Oktober in Saarbrücken das Saisonfinale ansteht.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

National

National

Video zum Thema

Deine Meinung