Chelsea

Eden Hazard sagt dem FC Chelsea "Bye Bye"

Premier League-Redaktion
Freitag, 31.05.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Im seinem letzten Spiel für den FC Chelsea hatte Eden Hazard noch mal alles aufgefahren. Im Hinblick auf seinen bevorstehenden Wechsel zu Real Madrid liegt noch alles an der zu zahlenden Ablöse.

Zwei Tore, eine Vorlage: Schöner konnte Eden Hazard seine wohlweislich letzte Partie für den FC Chelsea nicht gestalten. Im Europa-League-Finale bescherten er und Olivier Giroud den 4:1-Sieg über den FC Arsenal.

"Ich weiß im Moment nicht, wo meine Zukunft liegt", sagte Hazard nach dem Endspiel bei BT SPORT zwar zögerlich.

Letztlich fügte er aber doch an: "Ich habe mich vor zwei Wochen entschieden. Ihr werdet es in ein paar Tagen erfahren. Ich denke, es ist ein Abschied, aber man weiß im Fußball nie."

Hazard soll bereits vor Wochen mit Real Madrid Einigkeit bezüglich eines Wechsels getroffen haben.

Bis zuletzt galt die von den Blues geforderte Ablösesumme als im Weg stehendes Hindernis. Auch das soll sich inzwischen geklärt haben.

Die britische SUN schreibt von einem Vierjahresvertrag, den Hazard in Madrid unterzeichnen wird. Überdies werden 113 Millionen Euro als Fixablöse genannt, die mittels Boni um 17 Millionen Euro ansteigen könnte.

Dem 28-Jährigen winkt ebenso eine fürstliche Alimentierung in der spanischen Hauptstadt. Dem Bericht zufolge kassiert Hazard ein Grundgehalt von 450.000 Euro – im Jahr also 23,4 Millionen Euro.

Anzeige: Die Premier League live auf DAZN. Kostenlos ausprobieren!