Einspruch erfolgreich: Lewandowski kann im Derby spielen

Sportinformationsdienst
30.12.2022 - 13:26 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Lewandoswki wurde nach dem Spiel gegen Osasuna gesperrt
Lewandoswki wurde nach dem Spiel gegen Osasuna gesperrt - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Torjäger Robert Lewandowski vom FC Barcelona darf am Samstag im Derby gegen Espanyol nun doch auflaufen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Nach Angaben der Katalanen hob ein Schiedsgericht in Madrid vorerst eine Entscheidung des spanischen Sportgerichtshofs TAD auf, der eine Drei-Spiele-Sperre gegen den Polen bestätigt hatte. "Lewa kann spielen", schrieb Barca am Freitag.

Lewandowski war vor der WM-Pause vom spanischen Verband RFEF nach einer Gelb-Roten Karte für drei Ligaspiele gesperrt worden. Grund für die lange Pause war das Verhalten des 34-Jährigen nach dem Platzverweis. Beim Verlassen des Rasens hatte er sich den Zeigefinger an die Nase gelegt und auf den Schiedsrichter gezeigt. Das Schiedsgericht des Verbandes legte diese Geste als "Missbilligung der Entscheidung des Schiedsrichters" aus. Barca legte daraufhin Protest gegen das Urteil an.

Lewandowski führt die Torschützenliste der Primera Division derzeit mit 13 Treffern an.