Casemiro gibt zu: Chelsea war besser als Real Madrid

Redaktion
06.05.2021 - 08:43 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: AS

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Mittelfeldspieler Casemiro von Real Madrid hat dem FC Chelsea zum Einzug ins Champions-League-Endspiel gratuliert. In der Anfangsphase sei man gut im Spiel gewesen, sagte der brasilianische Nationalspieler gegenüber der Sporttageszeitung AS, "aber für das, was dann passiert ist, gibt es keine Erklärung. Sie waren besser, sie hatten mehr Möglichkeiten."

Chelsea hatte sich an der Stamford Bridge mit 2:0 durchgesetzt (Tore: Timo Werner, Mason Mount). Das Halbfinal-Hinspiel in Madrid war 1:1 ausgegangen.

Für Casemiro zählt jetzt nur noch der Meisterschaftskampf. "Wir müssen jetzt an La Liga denken, wir haben ein schwieriges Spiel gegen Sevilla. Es macht keinen Sinn, nach dem Ausscheiden lange zu trauern, aber natürlich sind wir traurig, weil es ein großes Spiel war."

Real Madrid hat mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Atletico Madrid bei noch vier Spieltagen gute Chancen, seinen Titel in der Primera Division zu verteidigen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Primera Division

Video zum Thema