3. Liga: Elversberg gewinnt auch Topspiel

Sportinformationsdienst
13.11.2022 - 16:05 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Nick Woltemade brachte Elversberg in Führung
Nick Woltemade brachte Elversberg in Führung - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Spitzenreiter SV Elversberg hat in der 3. Fußball-Liga auch das Topspiel gegen den SC Freiburg II gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut.

Der Aufsteiger siegte am Samstag 3:0 (2:0). Nick Woltemade (23.), Jannik Rochelt (30.) und Thore Jacobsen (74., Foulelfmeter) erzielten die Treffer für die Mannschaft von Trainer Horst Steffen, die damit mit acht Punkten Vorsprung in die WM-Pause geht.

Die zweite Mannschaft der Freiburger rutschte durch die Niederlage vorerst auf den fünften Platz ab. Neuer Zweiter ist der 1. FC Saarbrücken. Die Saarländer gewannen 2:1 (0:0) beim Halleschen FC und sind damit seit sechs Spielen ungeschlagen. 

Durch das 1:1 (1:0) beim SC Verl bleibt der SV Wehen Wiesbaden zumindest vorübergehend auf dem Relegationsrang drei. Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt steht nach einem 1:0 (0:0) beim MSV Duisburg auf dem vierten Platz. 1860 München kann am Montag mit einem Sieg gegen Aufsteiger Rot-Weiss Essen (19.00 Uhr/MagentaSport) aber noch an beiden Teams vorbeiziehen und auf dem dritten Platz überwintern.

Viktoria Köln verabschiedete sich mit vier Siegen in Folge aus dem Fußballjahr. Die Rheinländer besiegten Schlusslicht SpVgg Bayreuth mit 2:1 (0:1) und überwintern mit 27 Punkten auf Rang sieben. Die Kölner überholten damit Waldhof Mannheim, das sich bei Aufsteiger VfB Oldenburg mit einem 1:1 (0:1) begnügen musste.

Der SV Meppen bleibt nach der 0:3 (0:1)-Niederlage gegen den VfL Osnabrück tief im Tabellenkeller. Absteiger Dynamo Dresden und der FSV Zwickau trennten sich 0:0.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys