Erste Milan-Pleite: "Orkan" Vlahovic fegt Doppelpacker Ibrahimovic weg

Sportinformationsdienst
21.11.2021 - 11:29 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE

Auch ein Doppelpack von Zlatan Ibrahimovic reichte nicht: Ein "Sturmtief" namens Dusan Vlahovic hat dem AC Mailand um den schwedischen Superstar die erste Saisonniederlage in der Serie A zugefügt. "Der Orkan Vlahovic fegt Milan weg", schrieb die Gazzetta dello Sport nach dem 4:3 (2:0) des AC Florenz gegen Ibrahimovic und Co.

Wie der große Schwede (62. und 65.) traf auch der Serbe (60. und 85.) doppelt. Mailand bleibt mit 32 Punkten nach 13 Spielen Zweiter hinter Spitzenreiter SSC Neapel, der am Sonntag (18.00 Uhr) im Topspiel beim drittplatzierten Titelverteidiger Inter Mailand um drei Zähler davonziehen kann.

Vlahovic war im Sommer lange von den Rossoneri umworben worden. Für den 21-Jährigen waren es die Saisontore Nummer neun und zehn. Ibrahimovic (40) steht bei fünf.

"Ibra ist der Letzte, der kapituliert. Er nimmt eine geschockte Mannschaft in die Hand und versucht, die Lage zu retten", schrieb die Gazzetta. "Für mich ist diese Niederlage ein großer Schmerz", sagte Trainer Stefano Pioli über die Pleite bei seinem Ex-Klub, "ich weiß aber, dass ich nach wie vor eine großartige Mannschaft trainiere."

Serie A