Erste Saisonniederlage für Inter

Sportinformationsdienst
16.10.2021 - 22:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/Filippo MONTEFORTE

Der italienische Fußball-Meister Inter Mailand hat bei seiner angestrebten Titelverteidigung einen ersten schweren Rückschlag erlitten. Die Lombarden kassierten im Verfolgerduell bei Lazio Rom mit 1:3 (0:1) ihre erste Saisonniederlage. Die mindestens vorläufige Tabellenführung übernahm am achten Serie-A-Spieltag Stadtrivale AC Mailand, der Hellas Verona nach einem Kraftakt 3:2 (0:2) bezwang.

Weltmeister Olivier Giroud (59.), Franck Kessie vom Elfmeterpunkt (76.) und der unglückliche Ex-Dortmunder Koray Günter (78.) per Eigentor trafen für Milan. Zlatan Ibrahimovic wurde bei den Rossoneri kurz vor dem 3:2 eingewechselt. 22 Punkte hat der AC damit auf dem Konto, einen mehr als der SSC Neapel, der allerdings am Sonntag (18.00 Uhr/DAZN) gegen den FC Turin wieder vorbeiziehen kann.

Inter ging zwar schon nach zwölf Minuten durch den früheren Bundesliga-Star Ivan Perisic in Führung. Nach dem Seitenwechsel allerdings wendete Lazio die Begegnung durch Tore des früheren Dortmunders Ciro Immobile (64., Handelfmeter), Felipe Anderson (81.) und Sergej Milinkovic-Savic (90.+1) noch. Inter hat nun bereits fünf Punkte Rückstand auf den AC.

Serie A