Chelsea

Ex-Chelsea-Star schimpft wegen Kepa-Skandal

Premier League-Redaktion
Montag, 25.02.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Ex-Chelsea-Kicker Chris Sutton ist nicht gut auf Kepa Arrizabalaga zu sprechen.

Noch ist unklar, welches Nachspiel Kepas verweigerte Auswechslung haben wird.

Eins ist sicher: Den Zorn von Chris Sutton, einem ehemaligen Spieler des FC Chelsea, hat der Schlussmann schon mal auf sich gezogen.

Im Finale des League Cup verweigerte Kepa kurz vor Ende der Nachspielzeit seine Auswechslung.

Ob dieser Reaktion zeigte sich nicht nur Trainer Maurizio Sarri rasend vor Wut. Auch Chris Sutton polterte in Richtung des Torhüters.

"Kepa sollte nie mehr für Chelsea spielen dürfen“, raunzte der ehemalige Stürmer des FC Chelsea bei BBC und schob deutliches Wortgut hinterher: "Er ist eine Schande. Ich habe so etwas noch nie gesehen."

In der Saison 1999/2000 stürmte Sutton für die Blues, erzielte in 35 Pflichtspielen zwei Tore.

Sutton redete sich in Rage, erklärte, dass er nach Kepas Aktion seinen Trainerposten hinschmeißen würde, da der Schlussmann die Autorität des Trainers "massiv untergraben" habe.

Sutton plädierte zudem für ein Festhalten an Sarri: "Kepa sollte entlassen werden, nicht Sarri."

Das Heimspiel gegen Tottenham Hotspur (Mittwoch, 21 Uhr) dürfte das Schicksalsspiel für den Italiener sein.

Anzeige: Die Premier League live auf DAZN. Kostenlos ausprobieren!