Real Madrid

Ex-Monaco-Vize: Real wird Kylian Mbappe verpflichten

La Liga-Redaktion
Montag, 04.11.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann Real Madrid Kylian Mbappe verpflichtet. Davon ist auch  Vadim Vasilyev, ehemaliger Vize-Präsident der AS Monaco, überzeugt.

"Er sagte: 'Ich denke, es ist zu früh. Ich habe nur ein Jahr in meinem Heimatland gespielt. Ich bin Pariser, ich möchte noch nicht ins Ausland. Ich möchte hier ein großartiger Spieler werden. Real Madrid wird warten.' Er sagte mir, es sei zu früh, um zu Real zu wechseln", verriet der Russe bei TELEFOOT.

Vadim Vasilyev war bis Februar Vize-Präsident der AS Monaco, wo Kylian Mbappe bis 2017 unter Vertrag gestanden hatte.

Dann ging es für den Stürmer zunächst für 40 Millionen Euro Gebühr ein Jahr auf Leihbasis, dann für 135 Millionen Euro fest zu Paris Saint-Germain.

Vasilyev weiter: "Er hat die richtige Wahl getroffen. Er wollte Titel gewinnen. Damals war er aber noch nicht bereit, den Sprung nach Spanien zu wagen. Ich bin sicher, dass Real bald wieder an seine Tür klopfen wird und er bald für sie auflaufen wird."

Kylian Mbappe gelangen bisher in Paris 108 Torbeteiligungen in 97 Partien. Sein Vertrag beim Klub von Thomas Tuchel läuft noch bis 2022.

Immer wieder wird über ein starkes Interesse der Königlichen am jungen Weltmeister berichtet. Zuletzt ließ Real-Boss Florentino Perez durchblicken, dass Mbappe bald in Madrid spielen könnte.

"Natürlich gefällt uns ein Franzose, über den gesprochen wird. Wir werden uns hinter ihm her machen", sagte er.

Anzeige: La Liga live auf TV und Handy sehen? Jetzt DAZN testen!