Exklusiv: VfL Bochum plant langfristig mit Danny Blum – Freude über Rückkehr

Andre Oechsner
30.09.2021 - 18:46 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: Fussballnachrichten.de

Foto: RHR-Foto / imago images

Danny Blum war durch seine hervorragenden Leistungen in der Vorsaison einer der Garanten für den Aufstieg des VfL Bochum. Aufgrund einer Wadenverletzung verpasste er aber den Großteil der Sommervorbereitung. Sein Vertrag läuft in weniger als einem Jahr aus, Sorgen um seine sportliche Zukunft muss sich die Offensivkraft aber nicht machen.

Im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (0:0) gab Danny Blum sein Saisondebüt. In der Schlussphase reichte es immerhin schon wieder zu einem Jokereinsatz. Blum verpasste infolge einer hartnäckigen Wadenverletzung große Teile der Vorbereitung.

Der 30-Jährige ist inzwischen vollends genesen und hofft nun wieder regelmäßige Spielanteile zu erhalten. Der Start in die neue Spielzeit verlief natürlich nicht so wie es sich Blum und dessen Umfeld vorgestellt haben, nach Fussballnachrichten.de-Informationen hat Trainer Thomas Reis aber eine extrem hohe Meinung von Blums Fähigkeiten. Seit zwei Jahren spielt er nun schon an der Castroper Straße. Dort schätzen sie vor allem seinen Drang zum Tor, seine Flexibilität und die Qualität, als Torschütze wie auch als Vorlagengeber in Erscheinung zu treten.

Danny Blum bekommt positives Feedback vom VfL Bochum

Wie Fussballnachrichten.de erfuhr, läuft der Austausch zwischen der sportlichen Leitung und Blums Management. Beide Seiten signalisieren Bereitschaft, die 2022 auslaufende Zusammenarbeit zu verlängern. Eile ist allerdings nicht geboten, Blum wolle abwarten, wieder regelmäßig spielen und die Vorrunde auf sportlicher Ebene mit sehr guten Leistungen abschließen. Das Feedback aus der Vorstandsebene ist durchweg positiv, und auch Blum fühlt sich unwahrscheinlich wohl in der Ruhrpott-Metropole.

Die Karriereplanung des pfeilschnellen Angreifers sieht vor, die nächsten zwei, drei Jahre in jedem Fall noch in Deutschland zu spielen. Im Anschluss daran ist ein Auslandsengagement sehr gut vorstellbar. Das vor rund anderthalb Jahren bestehende Interesse aus Südkorea, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien ist weiterhin vorhanden. Zudem bestehen sehr gute Kontakte nach Griechenland und der Türkei. Blums voller Fokus liegt aber zunächst auf seine Aufgabe in Bochum, wo er am liebsten die nächsten Jahre verbringen würde.

Bundesliga