Adama Traore: Barça-Zukunft unter zwei Bedingungen

Andre Oechsner
14.05.2022 - 11:40 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Que T'hi Jugues

Foto: MDI / Shutterstock.com

Die Rückkehr von Adama Traore zum FC Barcelona hat sich nicht als das herausgestellt, was sich alle erhofft haben. Unter gewissen Voraussetzungen scheint er aber dennoch eine Zukunft im Camp Nou zu haben.

Nach einem aus sportlicher Sicht wirklich guten Beginn hat Adama Traore (26) in den letzten Wochen stark nachgelassen. Zum letzten Mal stand er Ende Februar in der Liga-Startelf des FC Barcelona. Die Zeichen standen bisher klar auf Trennung.

Es besteht aber offenbar doch noch eine Möglichkeit, dass die mit den Wolverhampton Wanderers vereinbarte Ausleihe in ein längerfristiges Engagement umgewandelt wird. Hierfür müssten laut dem Journalisten Santi Ovalle, der bei Que T'hi Jugues zu Gast war, gewisse Parameter gegeben sein.

Zum einen dürfte Ousmane Dembele (24) seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Barça möchte den amtierenden Fußballweltmeister, der sich in den letzten Wochen in blendender Verfassung präsentierte, gerne halten. Für die kommende Woche ist dem Vernehmen nach das nächste Verhandlungstreffen angesetzt.

Als zweite Variable wird die Ablöse genannt. Barça hatte mit den Wolves eine Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro verabredet, welche die Blaugrana allerdings nicht bedienen können/wollen. Sollten die Wolves einen Preisnachlass gewähren und auf etwa zehn bis 15 Millionen Euro Ablöse bestehen, könnte der Barça-Deal über die Bühne gehen. Die erste Option scheint aber ganz klar Dembele.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division