Barça gibt bekannt: Ousmane Dembele muss gehen

Andre Oechsner
20.01.2022 - 11:00 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: twitter.com

Foto: kivnl / Shutterstock.com

Der FC Barcelona gibt seine Entscheidung im Fall Ousmane Dembele bekannt. Fußballdirektor Mateu Alemany legt dem Flügelspieler einen Wechsel nahe.

Ousmane Dembele hat keine Zukunft mehr beim FC Barcelona. Diesen Entschluss, den die Azulgrana gefällt haben, verkündet Fußballdirektor Mateu Alemany auf dem offiziellen Vereinskanal.

"Wir wissen, dass Dembele nicht bleiben will und haben ihm unsere Entscheidung mitgeteilt", sagte Alemany, der sich in Barcelona für die Planung des Kaders verantwortlich zeigt. "Wir wollen engagierte Spieler und haben ihm gesagt, dass er den Verein so schnell wie möglich verlassen muss."

Trainer Xavi Hernandez hatte schon während der Pressekonferenz vor dem Achtelfinale in der Copa del Rey gegen Athletic Bilbao den Druck auf Dembele erhöht. "Wir können nicht noch länger auf eine Entscheidung warten." Dembele und seine Entourage müssen sich nun auf die Suche nach einem neuen Klub begeben.

Die Suche dürfte sich aufgrund der hohen Forderungen von Berater Moussa Sissoko nicht gerade einfach gestalten. Medienberichten der vergangenen Tage zufolge hat Barça unlängst für 20 Millionen Euro bei Manchester United und Newcastle United angeboten. Das Interesse an einem Transfer sei grundsätzlich vorhanden.

Für das Pokalspiel an diesem Donnerstag geben Bilbao ist Dembele schon nicht mehr Teil des Barça-Aufgebots.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division