Barça, Juventus und Real Madrid kämpfen um Brasilien-Wunderkind

Thomas Schmidt
23.09.2022 - 12:01 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: tuttosport.com

Vitor Roque steht bei Real Madrid, dem FC Barcelona und Juventus Turin auf dem Wunschzettel
Vitor Roque steht bei Real Madrid, dem FC Barcelona und Juventus Turin auf dem Wunschzettel - Foto: TheNews2 / imago images

Real Madrid hat mit den Verpflichtungen von Rodrygo und Vinicius Junior gute Erfahrungen gemacht. Jetzt nimmt der Spanische Rekordmeister erneut einen blutjungen brasilianischen Spieler ins Visier. Real hat mit dem FC Barcelona und Juventus Turin allerdings hochkarätige Konkurrenz.

Real Madrid interessiert sich nach Informationen von Tuttosport für Vitor Roque. Der Angreifer von Atletico Paranaense steht der italienischen Sporttageszeitung zufolge auch bei Barça und Juventus Turin auf dem Zettel. Die Bianconeri sollen bereits eine Offerte nach Südamerika geschickt haben.

Vitor Roque erzielte trotz seiner Jugend bereits vier Tore in der brasilianischen Serie A, in den 19 absolvierten Partien stand er achtmal in der Startelf.  Der 17-Jährige wird meist als Mittelstürmer eingesetzt, durfte aber auch schon als Rechtsaußen ran.

"Er hat die physische, technische und mentale Verfassung eines 23-Jährigen", schwärmt Luiz Felipe Scolari, Brasiliens Weltmeistertrainer von 2002 und aktueller Coach von Paranaense. "Er ist schwer zu decken, er schützt den Ball gut ab und er ist schnell."

Vitor Hugo Roque Ferreira darf sich aktuell Statuten gemäß noch keinem Verein aus Europa anschließen, da er noch nicht volljährig ist. Ein Transfer im Januar-Wechselfenster scheidet damit normalerweise aus, da  Vitor Roque erst im kommenden Februar seinen 18. Geburtstag feiert.

Allerdings hat Real Madrid die FIFA-Regel bereits bei der Verpflichtung von Vinicius Junior gekonnt umschifft. Die Königlichen kauften den damals noch 16-Jährigen von Flamengo Rio de Janeiro und liehen ihn bis zum Erreichen der Volljährigkeit an seinen Ausbildungsclub aus.

Atletico Paranaense lehnt 15 Millionen Euro für Vitor Roque ab

Ob Real Madrid, Juve, der FC Barcelona oder ein anderer europäischer Klub den Zuschlag beim brasilianischen Supertalent erhalten wird, ist offen. Klar ist: Sollte der Youngster wechseln, springt für Atletico Paranaense eine ordentliche Ablöse raus. Laut Mundo Deportivo hat der Traditionsverein die Offerte von Juventus Turin in Höhe von 15 Millionen Euro für Vitor Roque abgelehnt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys