Barça kühlt Option Fabian Ruiz ab

Andre Oechsner
13.05.2022 - 15:25 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Mundo Deportivo

Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Der FC Barcelona wird in diesem Sommer wohl keine weiteren Schritte einleiten, um Fabian Ruiz unter Vertrag zu nehmen.

Fabian Ruiz genießt beim FC Barcelona keine Priorität mehr. Der Mundo Deportivo zufolge sind die Kontakte zwischen den involvierten Parteien nicht intensiviert worden. Die Blaugrana sehen aktuell keine Notwendigkeit, Ruiz zu verpflichten.

Es scheint allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen, dass die Option in den nächsten Wochen noch mal aufploppt. Immerhin soll der Wechsel von Frenkie de Jong zu Manchester United laut dem Journalisten Gerard Romero zu 95 Prozent besiegelt sein.

Ruiz ist ein Xavi-Hernandez-Fan erster Stunde. "Er war so viele Jahre ein Eckpfeiler von Barcelona und Spanien. Ich träume davon, in seine Fußstapfen zu treten", sagte Ruiz einmal in einem Interview.

Der SSC Neapel geht derweil davon aus, dass Ruiz seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und deshalb in diesem Sommer weiterziehen wird. Atletico Madrid, Newcastle United und Real Madrid gelten als weitere Wechseloptionen des 26-Jährigen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division