Barça will 2023 Trent Alexander-Arnold verpflichten

Andre Oechsner
05.08.2022 - 14:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Futbol Total

Foto: MDI / Shutterstock.com

Der FC Barcelona hat im laufenden Transferfenster noch alle Hände voll zu tun, plant aber schon für die Wechselphase in einem Jahr. Teil des Ganzen soll dann Trent Alexander-Arnold sein.

Der FC Barcelona setzt sich offenbar mit der Personalie Trent Alexander-Arnold auseinander. Gemäß Futbol Total, das sich auf eigene Informationen stützt, wollen die Blaugrana den Flügelverteidiger des FC Liverpool im Sommer 2023 unter Vertrag nehmen.

Sogar eine mögliche Ablösevorstellung wird mitgeliefert. Barça wäre demnach bereit dazu, rund 80 Millionen Euro für Alexander-Arnold auszugeben. Der spanische Vizemeister könne den Blockbusterdeal mit dem Verkauf von Antoine Griezmann sowie weiteren Erlösen stemmen, heißt es.

Außer für den 23-Jährigen wolle Barça im Sommer 2023 dann für keinen anderen Spieler eine Ablöse zahlen. Das Gerücht wirkt ziemlich abenteuerlich, zumal Alexander-Arnold an der Anfield Road unumstritten ist und Trainer Jürgen Klopp entsprechend große Stücke auf seinen Leistungsträger hält.

Wie wichtig Alexander-Arnold für die Reds ist, hat er erst vor Kurzem mit einem Tor beim 3:1 im Supercup gegen Manchester City untermauert. Liverpool hat aufgrund des noch bis 2025 datierten Vertrags außerdem keinen Grund, nervös zu werden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division