Barça-Zukunft: Andres Iniesta macht sich keine Sorgen

Andre Oechsner
21.10.2021 - 12:40 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: ESPN

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Obwohl es für den FC Barcelona im Moment sportlich eher weniger gut läuft, ist Andres Iniesta keineswegs in Sorge um seinen Herzensklub.

Andres Iniesta ist überzeugt davon, dass der FC Barcelona die große Phase des Umbruchs mit Erfolg meistern und gestärkt aus der aktuell prekären Situation hervorgehen wird.

Wenn man es von außen betrachtet, sei es in den letzten Jahren keine einfache Situation für den Verein gewesen, erklärt Iniesta im Interview mit dem spanischsprachigen ESPN. "Es wird jetzt Platz gemacht für neue, junge Leute. So etwas ist nie einfach. Das Wichtigstes ist, dass Barça weiß, was es tun will. Und durch so eine Situation wächst man weiter."

Iniesta verabschiedete sich nach über 20 Jahren Vereinszugehörigkeit 2018 unter Tränen von seinem Herzensklubs und schloss sich dem japanischen Vissel Kobe an. Die Geschehnisse in Barcelona verfolgt der heute 37-Jährige zwar aus der Ferne, aber immer noch sehr genau.

Im Sinne der Umbaumaßnahmen spricht Iniesta von einem "natürlichen Prozess", der nicht einfach sei. "Wir müssen aber alle darauf vertrauen, dass daraus eine gute Mannschaft entsteht." Mit den jüngsten Vertragsverlängerungen der Supertalente Pedri und Ansu Fati geht es bei Barça in die richtige Richtung.

Primera Division