Clement Lenglet: Lukrativer Deal mit neureichem Premier-League-Klub?

Tobias Krentscher
14.10.2021 - 09:22 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: sport.es

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Clement Lenglet ist beim FC Barcelona längst kein Stammspieler mehr, er verdient aber mehr als Spieler wie Ronald Araujo oder Eric Garcia, die in der Hierarchie an ihm vorbei gezogen sind. Die Katalanen würden sich gerne von den Franzosen trennen und hoffen nun auf einen zahlungskräftigen Interessenten aus England.

Wie die Fachzeitung Sport berichtet, zeigt Newcastle United Interesse an Lenglet. Die Magpies  sind offenbar überzeugt, dass der Nationalverteidiger auf Anhieb eine Verstärkung sein würde.

Newcastle wurde in der vergangenen Woche von einem Konsortium aus Saudi-Arabien übernommen, das sich den Kauf des Traditionsvereins knapp 350 Millionen Euro kosten ließ.

Dank der Kohle aus dem nahen Osten denkt der viermalige englische Meister nun groß, will schleunigst aus dem Tabellenkeller in die Tabellenspitze der Premier League vorstoßen. Derzeit belegt Newcastle United den vorletzten Tabellenplatz.

In der Januar-Transferperiode könnte Newcastle für eine dreistellige Millionensumme den Kader verstärken. Unter anderem ein neuer Innenverteidiger soll kommen. Barça würde Lenglet keine Steine in den Weg legen, wenn die Ablöse stimmt. Gezahlt hatte man für den Nationalspieler einst 35 Millionen Euro an den FC Sevilla.

Primera Division