Entscheidung getroffen: Sergio Busquets verlässt Barça – Wechsel in die USA

Andre Oechsner
21.09.2022 - 13:26 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Sport

sergio busquets
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Dem FC Barcelona geht am Ende der Saison sehr wahrscheinlich die nächste Identifikationsfigur verloren. Nach weit über einer Dekade soll sich Sergio Busquets noch mal eine neue Herausforderung suchen, die er wohl in den USA finden wird.

Sergio Busquets hat offenbar darüber beschieden, den FC Barcelona nach Ablauf dieser Saison zu verlassen. Nach Angaben der Sport wird der 34-Jährige das Angebot von Inter Miami annehmen, für das er ab der kommenden Spielzeit aufläuft.

Busquets' Vertrag in Barcelona läuft nach dieser Saison aus, es wäre das Ende einer Ära. Bereits seit 17 Jahren läuft der spanische Nationalspieler für die Blaugrana auf. Trotz seines hohen Alters spielt Busquets noch immer eine tragende Rolle.

Inter Miami soll schon seit über einem Jahr um Busquets' Unterschrift werben. Während der US-Tournee in diesem Sommer soll es erneut zu einem Austausch mit dem Klub gekommen sein, der im Mitbesitz der Fußballlegende David Beckham ist.

Eine Möglichkeit soll es aber noch geben, dass die Zusammenarbeit vielleicht doch verlängert wird: Trainer Xavi Hernandez. Der spielte während seiner aktiven Zeit mit Busquets zusammen und könnte seinen ehemaligen Teamkollegen eventuell doch noch zu einer Unterschrift bewegen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys