Robert Lewandowski: "Wechsel zu Barça hat mir einen Schub gegeben"

Kevin Richau
22.09.2022 - 16:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Robert Lewandowski rechnet sich nach seinem Wechsel zum FC Barcelona beim Ballon d'Or mehr Chancen aus
Robert Lewandowski rechnet sich nach seinem Wechsel zum FC Barcelona beim Ballon d'Or mehr Chancen aus - Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com

Robert Lewandowski (34) hat sich mit seinem Transfer zum FC Barcelona einen lange gehegten Wunsch erfüllt. Wenn er weiterhin so stark performt, könnte zum Jahresende ein anderer Traum Realität werden.

Der Angreifer führt die Torschützenliste der Primera Division derzeit mit acht Treffern nach sechs Partien an. Warum ihm die Akklimatisierung in Spanien so schnell gelang, weiß Lewy ganz genau. "Mein Wechsel zu Barça hat mir einen Schub gegeben. Das hat mein Selbstwertgefühl gestärkt", erklärte der Pole vor dem Duell mit den Niederlanden.

Als Routinier scheut Lewandowski nicht davor zurück, seine jungen Kameraden um Pedri (19) oder Gavi (18) mit seiner Erfahrung zum Sieg zu führen: "Ich wusste, dass ich bei den Ergebnissen der Spiele eine entscheidende Rolle spielen muss und ich habe keine Angst vor dieser Rolle."

Am zurückliegenden Wochenende markierte Lewandowski einen Doppelpack gegen Tabellenschlusslicht Elche (3:0) und belegte damit abermals seinen großen Wert fürs Team. Insgesamt hat der ehemalige Münchener in acht Spielen schon elf Tore für Barça erzielt.

Eine große Motivation zieht der Mittelstürmer außerdem aus seinen gewachsenen Chancen auf den Ballon d'Or. "Ich weiß, dass Barcelona die Mannschaft ist, in der die meisten Spieler den Titel gewonnen haben. Ich denke, der Weg von Barça ist kürzer als der von Bayern."

Im letzten Jahr musste Lewandowski als Zweitplatzierter Lionel Messi (35) den Vortritt beim Goldenen Ball lassen – einer Barça-Legende, die mit sieben Erfolgen Rekordsieger beim Ballon d'Or ist.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys