Was macht Ousmane Dembele? Bald soll Licht ins Dunkel kommen

Andre Oechsner
23.06.2022 - 08:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: twitter.com

Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Die Zukunft von Ousmane Dembele steht weiterhin in der Schwebe. Der FC Barcelona ist finanziell bis ans Äußerste gegangen, um den Weltmeister vom Bleiben zu überzeugen. Barça sollte mit dem Thema endlich abschließen, schiebt aber angeblich Frust.

Ousmane Dembele bieten sich für diesen Sommer drei Optionen: Entweder er verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona wider Erwarten doch noch oder schließt sich Paris Saint-Germain respektive dem FC Chelsea an.

In die Sache kommt aber scheinbar nicht wirklich Bewegung rein, Strömungen sind keine vernehmbar. Laut dem Journalisten Ben Jacobs hat PSG sein Interesse an Dembele nicht bekräftigt, obwohl der 25-Jährige einem Wechsel in den Prinzenpark sehr offen gegenüberstehen würde.

Barça wird nicht noch mal nachbessern

Barça wird sein vorgelegtes Vertragsangebot indes nicht noch mal nachbessern. Das hatten die Funktionäre um Präsident Joan Laporta gebetsmühlenartig gepredigt – ebenso wie den Wunsch, Dembele gerne weiterhin beschäftigen zu wollen.

Thomas Tuchel hat derweil bei seinen Vorgesetzten in London das Interesse hinterlegt, gerne wieder mit Dembele zusammenarbeiten zu wollen. Auch hier gibt es bisher allerdings nichts Konkretes zu berichten.

Im Laufe dieser Woche, so schreibt es Jacobs, soll mehr Licht ins Dunkel kommen. Barça soll über die aktuelle Situation ziemlich frustriert sein, weil Dembele angeblich immer noch nicht offiziell abgesagt und seine Pläne mitgeteilt haben soll.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division