Pep Guardiola: "Es war eine Ehre, Gerard Pique zu trainieren"

Thomas Schmidt
06.11.2022 - 06:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Josep Guardiola
Foto: Getty Images

Gerard Pique beendet am heutigen Samstag seine Karriere. Pep Guardiola (51) lobt seinen ehemaligen Schützling aus Barcelona-Zeiten in den höchsten Tönen.

"Es war mir eine Ehre, ihn zu trainieren", sagte der Cheftrainer von Manchester City auf einer Pressekonferenz. Pique sei "ein Spieler für die großen Spiele", so Guardiola weiter: "Die Leute brauchen solche Spieler in großen Klubs."

Pique hatte am Donnerstag verkündet, dass er seine Schuhe nach dem anstehenden Heimspiel des FC Barcelona gegen Almeria am Samstag um 21 Uhr beenden werde. Sein Arbeitspapier bei Barça wäre noch bis 2024 gültig gewesen.

"Ich wünsche ihm alles Gute für ihn und seine Familie", erklärte Guardiola über den Welt- und Europameister: "Sein Zukunft wird rosig sein, weil er ein kluger Kerl ist."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys