Pep Guardiola lässt Barça von Rückkehr träumen: In Manchester "nicht zu Hause"

Andre Oechsner
29.11.2022 - 08:20 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Josep Guardiola
Barça ist der Herzensklub von Pep Guardiola - Foto: Getty Images

Diese Worte kommen mehr als überraschend: Obwohl Pep Guardiola erst vor Kurzem seinen Vertrag bei Manchester City verlängert hat, spricht er ziemlich interpretationsoffen über eine mögliche Rückkehr zum FC Barcelona.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Pep Guardiola ist mal wieder zum katalanischen Trainer des Jahres ausgezeichnet worden. Keine Überraschung also. Für umso mehr Wirbel sorgte der Übungsleiter mit seinen Antworten, die er auf eine Frage gab, die eine mögliche Rückkehr zum FC Barcelona behandelte.

"Es ist eine schlechte Art zu sagen, dass ich zurückkommen muss", sagte der 51-jährige Coach. "Denn seit Pep weg ist, hat Barça weiter gewonnen. Wenn ich denken würde, dass ich unverzichtbar bin, würde ich zurückkommen, aber das ist nicht der Fall. Das sind Schritte, das sind Prozesse, und wenn wir eines Tages zusammenkommen müssen, dann wird das auf natürliche Weise geschehen."

Guardiola gibt also offen zu, dass er die Blaugrana irgendwann noch einmal trainieren möchte. Ja, er wurde explizit danach gefragt und hat lediglich eine Antwort darauf gegeben. Guardiola hätte diese Nachfrage aber auch umkurven können. Stattdessen machte er aus seiner großen Verbundenheit zu seinem Ex-Klub absolut keinen Hehl.

Pep Guardiola stellt fest: Manchester ist nicht Barcelona

Ob das für Verärgerung bei Manchester City sorgt? Immerhin hatte Guardiola erst vor Kurzem seinen auslaufenden Vertrag bis 2025 verlängert. Er fühle sich dort zwar sehr wohl, bekomme alles vom Verein entgegengebracht und habe sehr gute Freunde gefunden, drückt Guardiola nach, um dann wieder ins Schwärmen zu geraten.

Und zwar nicht über Manchester, sondern über seine wahre große Liebe: "Die Stadt ist nicht Barcelona, ich bin nicht zu Hause. Das ist klar, aber alle drei Tage gibt es ein Spiel und ich bereite sie vor. Das gibt mir ein gutes Gefühl in Manchester und bei City." Guardiola führte Barça während seines Trainerdaseins zwischen 2008 und 2012 zu zwei Titeln in der Champions League sowie drei Meisterschaften in Spanien.