Samuel Eto'o sieht Zukunft des FC Barcelona in der Jugend

Kevin Richau
23.09.2021 - 12:53 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: as.com

Foto: MaxiSports / Dreamstime.com

Der FC Barcelona musste in diesem Sommer zahlreiche Leistungsträger wie Leo Messi und Antoine Griezmann abgeben, um die marode Finanzsituation in den Griff zu bekommen. Die Leistungen der Katalanen haben anschließend spürbar gelitten. Ein ehemaliger Spieler glaubt, dass die Lösung beim Nachwuchs zu finden ist.

Samuel Eto'o spielte über fünf Jahre für Barca und gewann in dieser Zeit unter anderem zwei Champions League-Titel mit dem Verein. Am Rande des World Football Summit nahm er sich etwas Zeit, um mit der AS über den europäischen Fußballmarkt und den FC Barcelona zu sprechen.

Die spanische Tageszeitung wollte zuallererst wissen, was der Kameruner von der Vielzahl der Transfers im letzten Sommer hält, worauf dieser gelassen antwortete: „Es ist in jeder Saison so. Die Teams verstärken sich, andere Klubs sehen ihre Spieler weiterziehen, das ist im Leben des Fußballs schon immer so gewesen.“

Der Wechsel von Leo Messi zu Paris Saint-Germain gehörte dennoch zu den Meldungen, die selbst Eto'o überraschten. „Nur wenige hätten sich vorstellen können, dass Messi Barca verlassen würde.  Aber so ist der Fußball. Es ist eine spezielle Welt, in der man nicht voraussagen kann, was als Nächstes passiert, besonders nicht bei den Vertragsunterzeichnungen.“

Nach Messis Abgang sucht der FC Barcelona derzeit nach einer neuen Identität. Samuel Eto'o sieht die große Stärke des Klubs in der Nachwuchsabteilung. „Ja, es ist wahr, dass die Jugendabteilung für Barca über die Jahre viele Früchte hervorgebracht hat und ich hoffe, dass das fortgesetzt wird.“

Primera Division