Tausch mit Griezmann? Barça mit Alvaro Morata einig

Tobias Krentscher
31.12.2021 - 14:01 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: ccma.cat

Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Der FC Barcelona macht Alvaro Morata schöne Augen. Juventus Turin würde den Spanier wohl freigeben, aber dessen Stammverein Atletico Madrid muss noch überzeugt werden. Antoine Griezmann könnte dabei eine Schlüsselrolle einnehmen.

Alvaro Morata wechselte 2020 zu Juventus Turin. Nach einer starken ersten Saison schien es nur eine Frage der Zeit, wann die Bianconeri ihre Kaufoption für den Nationalstürmer ziehen. Doch coronabedingt entschieden sich die Italiener für eine weitere Ausleihe - für zehn Millionen Euro Gebühr, wie bereits 2020.

Für 35 Millionen Euro könnte Juve Morara am Saisonende fest von Atletico Madrid verpflichten, nach einer bisher aber schwachen zweiten Spielzeit steht der Spanier auf der Abschussliste. Angeblich will sich Juve bereits im Januar von dem Mittelstürmer trennen.

Barça stünde spanischen Medienberichten zufolge als Abnehmer bereit. Laut Catalunya Radio laufen seit Wochen Gespräche zwischen Barça und dem Morata-Lager. Man soll sich bereits grundsätzlich einig sein.

Juve will Morata abgeben, als Ersatz ist unter anderem Mauro Icardi (28, Paris Saint-Germain) ein Thema. Morata will zu Barça, die Katalanen wollen den Nationalstürmer. Einzig Stammverein Atletico, wo der 9er im Anschluss an die Leihe nach Italien noch bis 2023 unter Vertrag steht, muss noch überzeugt werden.

Memphis oder Griezmann für Morata zu Atleti?

Spekulationen gibt es über einen Tausch mit Memphis Depay. An diesen Berichten ist aber wohl nichts dran. Als Möglichkeit, die Colchoneros zu überzeugen, würde sich aber Antoine Griezmann (30) anbieten.

Der französische Nationalstürmer ist derzeit von Barça an die Colchoneros verliehen. Nach Startschwierigkeiten hat er mit zehn Scorerpunkten (sieben Tore, drei Vorlagen) in 21 Partien seinen Wert nachgewiesen. Atleti sicherte sich eine Kaufoption über 40 Millionen Euro für den Weltmeister von 2018.

Diese Summe entspricht ungefähr dem Marktwert von Alvaro Morata (35 Millionen Euro laut Transfermarkt.de). Ein Spielertausch zwischen Atleti und Barça würde sich also durchaus anbieten. Xavi Hernandez will dem Vernehmen nach nicht mit Griezmann zusammenarbeiten, Morata hingegen sei laut AS die bevorzugte Option des Barça-Trainers in Sachen Neuzugang für die Mittelstürmerposition.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division