Treffen mit FC Chelsea: Cesar Azpilicueta lässt Barça warten

Andre Oechsner
18.05.2022 - 21:54 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Cadena Cope

Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Cesar Azpilicueta gilt beim FC Barcelona als einer der vielzähligen Transferkandidaten. In einem Treffen mit dem FC Chelsea soll zunächst seine Zukunft in London besprochen werden.

Cesar Azpilicueta wird den FC Barcelona wohl um Aufschub bitten müssen. Nach einem Bericht des spanischen Radiosenders Cadena Cope hat der 32-Jährige mit der Vereinsführung des FC Chelsea ein Treffen vereinbart, um das weitere Vorgehen zu evaluieren.

Azpilicuetas Vertrag an der Stamford Bridge hatte sich vor Kurzem automatisch um ein Jahr bis 2023 verlängert. Azpilicueta ist auf der rechten defensiven Außenbahn in dieser Saison etwas in den Hintergrund gerückt und musste den Großteil der Spielminuten an Konkurrent Reece James abtreten.

Beim Meeting mit den Londoner Bossen soll es vor allem darum gehen, welchen Plan der neue Investor mit dem Klub verfolgt. Womöglich will dieser in jeden Mannschaftsteil investieren, schließlich ist auch Azpilicueta nicht mehr der Allerjüngste.

Im März hatte der Außenverteidiger eine für einen möglichen Wechsel nach Barcelona wichtige Aussage getätigt: "Ich würde gerne in LaLiga spielen, mein ganzes Leben lang wollte ich dort spielen und in Spanien leben, aber die Umstände waren anders und nicht alles hing von mir ab."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primera Division