Barça-Bubis: So jung war der FC Barcelona beim fünften Liga-Sieg in Serie

Kevin Richau
21.09.2022 - 10:40 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: sport.es

pedri
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Der FC Barcelona fuhr gegen Tabellenschlusslicht Elche (3:0) am Wochenende den fünften Liga-Sieg in Serie ein. Noch beeindruckender als der Lauf der Katalanen ist das Durchschnittsalter der Spieler, die beim Abpfiff auf dem Feld standen.

21,9 Jahre waren Barças Feldspieler im Schnitt gerade einmal alt, als der Schiri die Partie beendete. Keeper Marc-Andre ter Stegen kam sich mit seinen 30 Lenzen wohl wie der Senior der Truppe vor. Mit Robert Lewandowski (34) wurde ein weiterer "Greis" bereits 20 Minuten vor dem Ende ausgewechselt. Zuvor führte der Pole sein Team mit einem Doppelpack erneut auf die Siegerstraße.

Sollte der Neuzugang in einigen Jahren in Rente gehen, scheint die Zukunft des FC Barcelonas auch ohne Lewys Tore gesichert zu sein. Längst haben sich Young Guns wie Ansu Fati (19), Pedri (19) und Gavi (18) mit ihren starken Auftritten in den Vordergrund gespielt.

Coach Xavi Hernandez, der mit seinen 42 Jahren für einen Trainer ebenfalls noch sehr jung ist, hat es geschafft, den Umbruch mit Bravour zu meistern. Während ältere Semester wie Pierre-Emerick Aubameyang (33) abgegeben wurden, konnten jüngere Leistungsträger wie Ousmane Dembele (25) gehalten werden.

In der Liga belegt Barcelona aktuell mit nur zwei Zählern Rückstand auf Dauerrivale Real Madrid den zweiten Tabellenplatz. Auch in der Champions League bewiesen die Katalanen beim unglücklichen 0:2 gegen den FC Bayern, dass mit ihnen international wieder zu rechnen ist.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys