Barça schaltet sich angeblich bei Niklas Süle ein

Andre Oechsner
14.01.2022 - 18:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Bayern-Insider

Foto: Chai v.d. Laage / imago images

Der FC Barcelona befindet sich inmitten seiner katastrophalen wirtschaftlichen Lage auf Schnäppchenjagd. Neuestes Objekt der Begierde: Niklas Süle vom FC Bayern.

Wie es mit Niklas Süle beim FC Bayern über den Sommer hinaus weitergeht, ist nach wie vor einer der großen Fragen, die den deutschen Rekordmeister umtreiben. Eine Vielzahl anderer Klubs verfolgen sehr genau, wie sich die Situation um den Innenverteidiger entwickelt.

Dazu soll inzwischen auch der FC Barcelona gehören. Im Bild-Podcast Bayern-Insider ist die Rede von einem Interesse der Azulgrana, für die Süle freilich eine äußerst begehrenswerte Option ist – schließlich drückt den katalanischen Klub ein Schuldenberg von über einer Milliarde Euro.

Eine baldige Klärung der für die Bayern durchaus prekären Situation ist nicht in Sicht. Süle sieht offenbar keinen dringenden Bedarf, seine unklare Zukunft schnell zu klären. Die spanische LaLiga ist allerdings nicht unbedingt das ausgemachte Ziel des 26 Jahre alten Innenverteidigers.

Süle möchte sich – wenn er denn einen Vereinswechsel vornimmt – am liebsten in die Premier League verändern. Das neureiche Newcastle United soll bereits sein Interesse hinterlegt haben. Für Süle soll ein Engagement bei den Magpies allerdings keine Option sein. Es bleibt spannend.

Bundesliga