FC Bayern bekräftigt: "Nein zu Super League"

Sportinformationsdienst
20.04.2021 - 16:13 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/SVEN HOPPE

Die Verantwortlichen von Bayern München haben sich noch einmal in aller Deutlichkeit gegen die neue europäische Super Liga gestellt. "Ich darf im Namen des Vorstandes ausdrücklich feststellen, dass der FC Bayern nicht an der Super League teilnimmt", sagte Klubchef Karl-Heinz Rummenigge und betonte: "Der FC Bayern steht solidarisch zur Bundesliga. Für den FC Bayern ist die Champions League der weltweit beste Klubwettbewerb."

Vereinspräsident Herbert Hainer betonte die Entscheidung des deutschen Rekordmeisters. "Unsere Mitglieder und Fans lehnen eine Super League ab. Es ist unser Wunsch als FC Bayern und unser Ziel, dass die europäischen Vereine diesen wunderbaren und emotionalen Wettbewerb Champions League leben und zusammen mit der UEFA entwickeln", sagte er und bekräftigte: "Der FC Bayern sagt Nein zur Super League."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema