Duell mit PSG: FC Bayern hat die Chance, Geschichte zu schreiben

Andre Oechsner
07.04.2021 - 18:20 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Der FC Bayern trifft an diesem Mittwochabend im Viertelfinalhinspiel der Champions League auf Paris Saint-Germain. In der Münchner Arena könnte dann eine Bestmarke eingestellt werden.

Seit März 2019, damals unterlag der FC Bayern dem FC Liverpool mit 1:3, ist das Münchner Starensemble in der Champions League unbesiegt – 19 Partien an der Zahl sind es, in denen sich die Gegner vergeblich daran versuchten, den FCB zu schlagen.

Ein Sieg gegen Paris Saint-Germain im Viertelfinalhinspiel am Mittwochabend (21 Uhr) könnte eine Bestmarke fallen lassen. Den bisherigen Rekord hält Manchester United, das zwischen 2007 und 2009 insgesamt 20 Begegnungen ohne Niederlage verzeichnete.

Die Bayern gewannen in der vergangenen Saison elf Spiele in Folge und holten sich die Champions League. In dieser Saison haben sie sieben ihrer acht Spiele in Europa gewonnen und eines unentschieden gespielt.

Vor dem Wiedersehen mit dem Finalgegner der vergangenen Saison muss der FC Bayern mit Robert Lewandowski und Serge Gnabry allerdings zwei seiner Ausnahmespieler ersetzen.

"Paris hat eine stabile Defensive, einen guten Torwart. Vorne aber eine überragende Qualität, wir müssen versuchen, die Spieler frühzeitig unter Druck zu setzen", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick mit Blick auf das Aufeinandertreffen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema