FC Bayern mischt sich wegen Paul Wanner beim DFB ein

Andre Oechsner
21.11.2022 - 07:50 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: kicker

FC Bayern will, dass der DFB Paul Wanner eine Perspektive aufzeigt
FC Bayern will, dass der DFB Paul Wanner eine Perspektive aufzeigt - Foto: Getty Images

Paul Wanner (16) macht sich an diesem Montag nach Kroatien auf, wo er an einem Lehrgang des österreichischen Fußballverbands teilnimmt. Der FC Bayern will aber lieber, dass sein Juwel weiterhin für Deutschland spielt.

Der FC Bayern hat dem DFB im Buhlen um Paul Wanner offenbar einen Ratschlag mit auf den Weg gegeben. Gemäß kicker hat der deutsche Rekordmeister dem Verband vorgeschlagen, das Ausnahmetalent für die U21 zu nominieren.

Wanner soll nach dem Verständnis seines Arbeitgebers unbedingt an den DFB gebunden werden. Bundestrainer Hansi Flick soll Wanner gegenüber im Zuge dessen bereits seine persönliche Wertschätzung zum Ausdruck gebracht haben.

Wanner packt an diesem Montag seine Sachen und macht sich auf dem Weg nach Kroatien, wo er an einem Lehrgang des österreichischen Verbands unter den Jahrgängen 2000 bis 2005 teilnehmen wird. Die vier Tage stattfindenden Einheiten werden von ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick und U21-Coach Werner Gregoritsch geleitet.

Das Münchner Toptalent ist zwar im österreichischen Dornbirn geboren. Wanner spielte bisher allerdings ausschließlich für Deutschland, war dort für das U18- sowie das U17-Team unterwegs. Wanner wurde vom FC Bayern Anfang des Jahres mit einem bis 2027 datierten Langfristvertrag ausgestattet.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys