FC Bayern: Spezielle Klausel sichert Manuel Neuer sein volles Gehalt

Andre Oechsner
25.01.2023 - 06:49 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Sport Bild

Manuel Neuer
FC Bayern zahlt Manuel Neuer erst mal voll weiter - Foto: Getty Images

Manuel Neuer arbeitet momentan in der Reha an seinem Comeback. Der Torhüter des FC Bayern bezieht dabei länger als üblich sein volles Gehalt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Wie lange der FC Bayern auf Manuel Neuer verzichten muss, ist auch Wochen nach seiner schweren Verletzung nicht absehbar. Der 36-Jährige schuftet derzeit an der Säbener Straße sowie in Hometrainings an seiner Rückkehr.

Finanziell muss Neuer im Zuge seines Ausfalls zunächst keine hohen Einbußen verkraften. Wie bei Beschäftigungsverhältnissen üblich, sind die Bayern im Krankheitsfall bis zu sechs Wochen zahlungspflichtig. Bei Neuer soll es aber etwas anders gelagert sein.

Laut der Sport Bild hat der Münchner Torhüter in seinem Vertrag eine spezielle Klausel, die ihm die Lohnfortzahlung auch im Verletzungsfall mindestens für weitere vier Monate garantiert. Bei einem üppigen Jahresgehalt von etwa 20 Millionen Euro wären das rund 6,5 Millionen und damit mehr als Neuzugang Yann Sommer im Jahr verdient (cirka 5 Mio. Euro).

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann erklärte kürzlich, dass mit Neuer einer der wichtigsten Kommunikatoren des Teams fehle, der nun schmerzlich vermisst werde: "Für Manu tut es mir extrem Leid, weil er natürlich gerne der Mannschaft geholfen hätte. Mit ihm bricht da eine Stütze weg."