Ousmane Dembele kein Thema beim FC Bayern

Andre Oechsner
19.05.2022 - 06:55 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: kicker

Foto: Katatonia82 / Dreamstime.com

Weil Serge Gnabry zögert, das Verlängerungsangebot des FC Bayern anzunehmen, sind es auch offensive Flügelspieler, die mit einem Wechsel an die Säbener Straße verbunden werden. Zur spektakulären Verpflichtung von Ousmane Dembele wird es dagegen nicht kommen.

Ousmane Dembele wird ab der kommenden Saison wohl sicher nicht noch mal in der Bundesliga zu bewundern sein. Wie der kicker berichtet, ist der amtierende Fußballweltmeister beim FC Bayern kein Transferthema für diesen Sommer. Zuletzt waren Gerüchte dahingehend aufgekommen.

Namen jener Kragenweite flackern in diesen Wochen rund um die Säbener Straße auf, weil sich Serge Gnabry momentan verweigert, seinen 2023 auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Vereinspräsident Herbert Hainer zeigte sich in der Causa Gnabry zuletzt ziemlich aufgeräumt: "Bei Serge gibt es noch ein paar Meinungsverschiedenheiten, aber die können wir hoffentlich ausräumen." Wie geht es dann bei Dembele weiter?

Der FC Barcelona arbeitet seit einem halben Jahr an der Verlängerung der auslaufenden Zusammenarbeit. Ohne Erfolg. Die handelnden Personen, das betonen sie mindestens einmal die Woche, möchten Dembele sehr gerne halten.

Aktuell scheitert es jedoch an der finanziellen Umsetzbarkeit. Barça braucht erst noch genügend Budget, um den 25-Jährigen von einem Verbleib überzeugen zu können. Dann könnte die Zeit allerdings schon zu spät sein.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga