Robert Lewandowski erläutert Barça-Wechsel: "Beim FC Bayern in meiner Komfortzone"

Andre Oechsner
14.11.2022 - 08:22 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: kicker

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski verließ den FC Bayern in diesem Sommer - Foto: Getty Images

Robert Lewandowski quittierte in diesem Sommer seinen Dienst beim FC Bayern. In einem Interview erklärt der Superstar, warum ihm das Abschiednehmen schwerfiel und wie es dem FC Barcelona gelungen ist, ihn von einem Wechsel zu überzeugen.

Nach acht Jahren, 375 Spielen und 344 Toren war es für Robert Lewandowski an der Zeit, den FC Bayern zu verlassen. Im Zuge dessen habe er eine "sehr harte Entscheidung" treffen müssen, wie der Ausnahmestürmer im Gespräch mit dem kicker verrät. Als Barça anklopfte, musste er wiederum nicht lange überlegen.

"Bei Bayern hatte ich alles unter Kontrolle und war in meiner Komfortzone", betont Lewandowski, warum es für ihn nach unzähligen Titeln und besonderen Momenten in der bayrischen Hauptstadt "der richtige Moment" war, um eine neue Herausforderung anzunehmen: "Meine Karriere soll lange dauern, und ich will dabei glücklich sein."

"Alles mit dem FC Bayern gewonnen"

Ein Jahr vor Vertragsende bekam der deutsche Rekordmeister immerhin noch eine Ablöse von 45 Millionen Euro, die der FC Barcelona auf das Münchner Festgeldkonto überwies. Lewandowski habe schon immer davon geträumt in Spanien zu spielen und war sicher, dass er seine Karriere nicht nur in einer Topliga verbringen wolle. "Ich habe alles mit Bayern gewonnen, und das wird mich immer mit Stolz und Dankbarkeit erfüllen. Aber ich wollte etwas Neues in Barcelona. Jetzt habe ich ein neues Glück gefunden."

Aus sportlicher Sicht hatte sich Lewandowski seinen Start in der katalanischen Metropole unterdessen anders vorgestellt. Barça ist einmal mehr aus der Gruppenphase der Champions League ausgeschieden. Den Blaugrana, finanziell schwer geschädigt, entgehen somit wichtige Einnahmen.

Lewandowski sei klar gewesen, dass sich das Team im Neuaufbau befinde und dass Barça deshalb in seiner ersten Saison nicht alles gewinnen werde. "Wir hätten weiterkommen sollen, aber wir haben viel gelernt, ganz besonders unsere vielen jungen Spieler. Wir haben ein paar Fehler gemacht und das kann man sich auf diesem Niveau nicht leisten."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys