Zukunft beim FC Bayern: Benjamin Pavard trifft Entscheidung

Andre Oechsner
30.11.2022 - 06:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Sport Bild

Benjamin Pavard
Benjamin Pavard will den FC Bayern verlassen - Foto: Getty Images

Oliver Kahn hat in einem Interview zum Rundumschlag gegen Benjamin Pavard ausgeholt. Der amtierende Fußballweltmeister soll sich derweil über seine Zukunft beim deutschen Rekordmeister im Klaren sein.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Benjamin Pavard hat offenbar eine Entscheidung getroffen, wie es mit ihm beim FC Bayern weitergehen soll. Laut einem Bericht der Sport Bild will er zum einen seinen 2024 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, und den FCB am liebsten nach der Saison verlassen.

Gedroht hat Pavard in den letzten Wochen zwar nicht mit einem Wechsel, hatte aber mehrfach in verschiedenen Interviews darauf aufmerksam gemacht, dass er sich eine Veränderung sehr gut vorstellen könne. In Rage brachte Pavards Vorgehen vor allen Dingen die oberste Etage in München.

"Bei uns kann keiner seinen Abgang mit Aussagen einleiten, schon gar nicht in der Öffentlichkeit. Das gibt es bei uns nicht", war ein enervierter Boss Oliver Kahn bei Sky zu vernehmen. "Wir können die Emotionen der Spieler, die mal hoch und mal runter gehen, einordnen und managen."

An potenziellen Pavard-Abnehmern mangelt es nicht. Die ganz großen der Branche sollen schon seit Längerem Gedankenspiele um den 26-Jährigen anstellen. Konkret ist es aber noch mit keinem anderen Klub geworden.