FIFA suspendiert Fußballverbände Pakistans und des Tschad

Sportinformationsdienst
07.04.2021 - 10:34 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/ARIEF BAGUS

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die nationalen Verbände Pakistans und des Tschad mit sofortiger Wirkung suspendiert. Wie die FIFA am Mittwoch mitteilte, sei im Falle der Zentralafrikaner unerlaubte Einflussnahme der Regierung der Grund für diesen Schritt. Im Falle Pakistans stelle die Einmischung Dritter "einen schweren Verstoß gegen die FIFA-Statuten" dar.

Im Tschad hatten Regierungsbehörden dem nationalen Fußballverband FTFA die ihm übertragenen Befugnisse dauerhaft entzogen, ein nationales Komitee für die vorübergehende Verwaltung des Fußballs eingesetzt und die Kontrolle über die Räumlichkeiten des FTFA übernommen.

In Pakistan bestrafte die FIFA die "feindliche Übernahme" des Hauptquartiers des Fußballverbandes PFF in Lahore durch eine Gruppe von Demonstranten sowie die Absetzung der von der FIFA eingesetzten Normalisierungskommission. Die beiden Suspendierungen werden erst aufgehoben, wenn diese Maßnahmen rückgängig gemacht werden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

International

Video zum Thema