Fischer will sich nichts "aufschwatzen" lassen: Kein neues Ziel bei Union

Sportinformationsdienst
21.11.2021 - 14:41 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/THOMAS KIENZLE

Union Berlin will seine Zielsetzung auch nach dem verdienten Derbysieg gegen Hertha BSC (2:0) und dem Sprung auf einen Europacupplatz nicht ändern. "Wieso müssen wir uns was aufschwatzen lassen? Müssen wir nicht! Das würde auch nicht zu uns passen", sagte Trainer Urs Fischer bei einer Medienrunde am Sonntag.

"Das Ziel ist Klassenerhalt - und dafür brauchst du mehr als 20 Punkte", ergänzte der Schweizer. Er würde "vielleicht etwas anderes sagen, wenn wir seit 20 Jahren dabei wären und immer mal wieder europäisch spielen würden". Aber noch sei Union "ein junger Bundesligist", so Fischer.

Bundesliga