Frauen-CL: Bayern ohne Kapitänin Magull gegen Benfica

Sportinformationsdienst
20.12.2022 - 14:33 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Fehlt den Bayern im letzten Gruppenspiel: Lina Magull
Fehlt den Bayern im letzten Gruppenspiel: Lina Magull - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Die Fußballerinnen von Bayern München müssen zum Jahresabschluss ohne Kapitänin Lina Magull auskommen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Die Mittelfeldspielerin fällt laut Trainer Alexander Straus wegen einer Blessur aus der Vorwoche für das letzte Champions-League-Gruppenspiel gegen Benfica Lissabon am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) aus. Zudem ist Linda Dallmann weiter angeschlagen, wieder einsatzbereit sind dafür Maximiliane Rall und Karolina Vilhjamsdottir.

Im Fernduell mit dem punktgleichen FC Barcelona kämpfen die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Münchnerinnen noch um den Gruppensieg. Der Spitzenreiter der Gruppe D müsste allerdings zeitgleich gegen den punktlosen FC Rosengard patzen.

"Wir ruhen uns nicht aus, wir wollen zeigen, wie gut wir sind und das Jahr mit dem besten Gefühl beenden", versicherte Europameisterin Georgia Stanway. Mit zwei Toren war die Engländerin die Matchwinnerin im engen Hinspiel bei Benfica (3:2).

Straus sieht sein Team mit Blick auf die zweite Saisonhälfte "auf dem richtigen Weg". Die zahlreichen schweren Verletzungen unter Europas Topspielerinnen im immer dichteren Spielkalender stimmen den Norweger jedoch sorgenvoll: "Es ist ein Thema, das man angehen muss. Wir müssen die Spielerinnen in den Vordergrund stellen, wir müssen sie schützen."

Er selbst habe seit seinem Amtsantritt in München im Sommer "die schwierigsten Monate" seiner Trainerlaufbahn erlebt. "Wir hatten fast keine Vorbereitung und viele Langzeitverletzungen. Es war nicht leicht, aber ich bin sehr stolz auf die Spielerinnen", sagte Straus.