Frauen-CL: Wolfsburg ohne Oberdorf und Stroot zu St. Pölten

Sportinformationsdienst
21.12.2022 - 10:48 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Lena Oberdorf fällt wegen einer Erkältung aus
Lena Oberdorf fällt wegen einer Erkältung aus - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg müssen beim letzten Gruppenspiel in der Champions League auf Nationalspielerin Lena Oberdorf verzichten.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg müssen beim letzten Gruppenspiel in der Champions League auf Nationalspielerin Lena Oberdorf und wohl auch auf Trainer Tommy Stroot verzichten. Oberdorf fehlt mit Erkältungssymptomen laut Assistenztrainerin Kim Kulig bei der Partie bei SKN St. Pölten am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) definitiv. Bei Stroot sei es "noch offen, aber ich gehe nicht davon aus, dass er dabei sein wird", sagte Kulig.

Stroot habe ebenfalls starke Erkältungssymptome und fliege am Mittwoch nicht mit der Mannschaft nach Österreich. Sollte der 33-Jährige ausfallen, "werden wir das als Team gemeinsam auffangen", sagte Kulig. Man habe "Lösungen, wer welche Aufgaben von Tommy übernehmen wird".

Für Wolfsburg geht es noch um den Gruppensieg. Diesen bereits vorzeitig perfekt zu machen, hatte der deutsche Double-Gewinner durch das 0:0 gegen Slavia Prag in der vergangenen Woche verpasst. Mit elf Punkten liegt der VfL vor dem letzten Spiel in der Gruppe B einen Zähler vor der AS Rom. Die Italienerinnen treffen im Parallelspiel auf Prag. 

Der Gruppensieg sei "absolut unser Anspruch", sagte Nationalspielerin Lena Lattwein: "Wir haben in Rom und zu Hause Punkte liegen lassen. Es muss jetzt auf jeden Fall ein Dreier her". Die Mannschaft habe "eine gute Ausgangslage", sagte Kulig: "Wir wollen so ein tolles Jahr mit einem positiven Erlebnis beenden."