Frauen-CL: Wolfsburg stürmt mit Kantersieg zum Gruppensieg

Sportinformationsdienst
22.12.2022 - 20:36 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Gleich achtmal trafen die Wolfsburgerinnen
Gleich achtmal trafen die Wolfsburgerinnen - Foto: AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ

Die Fußballerinnen vom VfL Wolfsburg haben sich in der Champions League mit einem Kantersieg zum Gruppensieg geschossen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Im abschließenden Vorrundenspiel gewannen die Wölfinnen beim österreichischen Meister SKN St. Pölten mit 8:2 (3:0). Die deutschen Vize-Europameisterinnen Lena Lattwein (5.), Marina Hegering (38.) und Svenja Huth (40.) machten bereits vor der Pause alles klar.

Nach dem Seitenwechsel legten Stürmerin Ewa Pajor (56.), Tabea Wassmuth (67.), Pauline Bremer (74., 85.) und Pia-Sophie Wolter (78.) die weiteren Treffer nach, Mateja Zver (78.) und Rita Schumacher (85.) trafen in einer torreichen Schlussphase für die Gastgeber. Bereits das Hinspiel hatte der VfL, der am Donnerstag ohne die erkälteten Lena Oberdorf und Trainer Tommy Stroot auskommen musste, deutlich mit 4:0 gewonnen.

Damit stehen zwei deutsche Teams im CL-Viertelfinale, dass am 20. Januar 2023 ausgelost wird. Bereits am Mittwoch hatten auch die Frauen des FC Bayern mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen Benfica Lissabon als Gruppen-Zweiter den Einzug in die Runde der besten acht perfekt gemacht. Ein deutsches Duell im Viertelfinale ist nicht ausgeschlossen.