Freiburg-Vorstand Leki bei Stadionbegehung: "Besonderer Moment"

Sportinformationsdienst
30.09.2021 - 14:35 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/POOL/SID/ARNE DEDERT

Vorstand Oliver Leki vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg blickt voller Vorfreude auf das erste Heimspiel im neuen Europa-Park-Stadion. "Es ist schon ein besonderer Moment, das bewegt mich emotional sehr. Das Projekt hat uns viele Jahre begleitet und war nicht immer einfach", sagte der 48-Jährige bei der Stadionbegehung: "Ich bin total zuversichtlich, dass hier eine extrem gute Stimmung entstehen wird. Alle Voraussetzungen sind dafür geschaffen."

Gut zweieinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung werden die Breisgauer das neue Stadion in der Länderspielpause am 7. Oktober mit einem Testspiel gegen den FC St. Pauli eröffnen, neun Tage später feiert die 34.700 Zuschauer fassende Arena gegen RB Leipzig ihre Bundesliga-Premiere. Die vereinstypische "Demut" solle mit der neuen Arena bewahrt werden, betonte der Vorstand für Finanzen, Organisation und Marketing.

"Uns war wichtig dass es ein kompaktes, enges Stadion wird, dass die Stimmung maximal gut werden kann", erklärte Leki: "Und dass wir eine große Anzahl an Stehplätzen vorhalten, weil es ganz viele Menschen gibt, die immer noch Fußball gerne im Stehen gucken und ihr Bier dazu trinken. Das soll hier möglich sein. Jeder soll das finden, was er mit Fußball verbindet."

Bundesliga