Real Madrid

Freudiger Sergio Ramos: "Waren drei wichtige Punkte"

La Liga-Redaktion
Dienstag, 03.03.2020
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Durch das 2:0 im Clasico gegen den FC Barcelona eroberte Real Madrid die LaLiga-Tabellenführung zurück. Kapitän Sergio Ramos zeigt sich beschwingt und lobt seine Mannschaft für ihren Auftritt.

Vinicius Junior und Mariano Diaz waren es, die mit ihren Toren Real Madrid drei Punkte im prestigeträchtigen Clasico gegen den FC Barcelona beschert hatten.

Drei Punkte, welche die Königlichen wieder an die Tabellenspitze des spanischen Klassements spülten.

"Dies war eine einmalige Gelegenheit, zu Hause gegen einen großen Rivalen zu gewinnen. Es sind drei wichtige Punkte für uns", sagte Real-Spielführer Sergio Ramos nach Abpfiff der Partie bei MOVISTAR.

Alles war aber auch für den 33-Jährige nicht völlig überzeugend. In der ersten Halbzeit habe Real dem Gegner zu viele Torchancen eingeräumt, bekrittelte Ramos, der nach dem Pausenpfiff eine veränderte Mannschaft sah.

"Nach der Pause haben wir uns dann immer mehr nach vorne gearbeitet und eigene Chancen kreiert", so Ramos, der anmerkt, das erste Tor des Spiels erzielt und im Anschluss hart dafür gekämpft zu haben, das Spiel zu gewinnen.

Für die Madrilenen war es der erste Pflichtspiel-Heimerfolg gegen Barça nach drei Niederlagen in Folge.

In der Liga dürfen Ramos und Co jetzt wieder nicht in alte Muster zurückfallen. Am Sonntag (21 Uhr) will Real beim Vierzehnten Betis Sevilla nachlegen.

Anzeige: La Liga live auf TV und Handy sehen? Jetzt DAZN testen!