Gladbachs Itakura für ein Spiel gesperrt

Sportinformationsdienst
05.09.2022 - 17:20 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/eccacbbbdffd
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Ko Itakura vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist nach seiner Roten Karte im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 (0:1) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Der Japaner war in der 53. Minute wegen einer Notbremse von Schiedsrichter Deniz Aytekin (Oberasbach) vom Platz gestellt worden.

Die Borussia tritt am kommenden Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) bei Tabellenführer SC Freiburg an.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys