Hannover 96 löst Vertrag mit Geschäftsführer Schäfer auf

Sportinformationsdienst
20.01.2022 - 11:19 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nach nur einem Jahr trennen sich die Wege von Fußball-Zweitligist Hannover 96 und Geschäftsführer Robert Schäfer. Wie die Niedersachsen am Donnerstag mitteilten, wird der Vertrag des 45-Jährigen zum Saisonende aufgelöst.

Schäfer, der auch schon bei Fortuna Düsseldorf, Dynamo Dresden und 1860 München gearbeitet hatte, sollte nach den Plänen des Mehrheitseigners Martin Kind nach den 96-Gesellschaften Stadion sowie Sales&Service auch die ausgegliederte Profifußball-GmbH führen. Die dafür notwendige Zustimmung des Muttervereins blieb dem 77 Jahre alten Unternehmer jedoch verwehrt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

2.Bundesliga