Havertz will mit Chelsea mehr Titel gewinnen: "Champions League ist nicht genug"

Sportinformationsdienst
10.08.2021 - 07:34 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: POOL/POOL/SID/MANU FERNANDEZ

Fußball-Nationalspieler Kai Havertz hat sich vor dem Saisonstart mit dem englischen Spitzenklub FC Chelsea ambitionierte Ziele gesetzt. "Der Champions-League-Titel ist nicht genug für uns, wir wollen mehr gewinnen und das ist unser Ziel für die Saison", sagte Havertz vor dem Supercup-Duell am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) gegen Europa-League-Gewinner FC Villarreal in Belfast.

Nach der enttäuschenden EURO will Havertz, der im Finale der Königsklasse im Mai gegen Manchester City (1:0) den Siegtreffer erzielt hatte, wieder Erfolge feiern. Vor allem auf die erneute Unterstützung der Fans in den Stadien freut sich der 22-Jährige. "Sie unterstützen dich sehr. Ich fühle mich sehr wohl. Ich mag es hier, ich mag die Stadt und ich mag den Klub, also alles gut", sagte Havertz.

Auch Teammanager Thomas Tuchel will seine Trophäensammlung mit den Blues erweitern. "Wir wollen gewinnen, wir wollen konkurrieren und natürlich wollen wir erfolgreich sein", sagte Tuchel: "Das liegt in der Natur des FC Chelsea und natürlich sind wir bereit für die Herausforderung."

Seine Mannschaft werde versuchen, in jedem Wettbewerb um jeden Titel zu kämpfen, betonte Tuchel. "Es wird ein großer Schritt nach vorne sein, wenn wir die gleiche Qualität, die gleiche Einstellung und den gleichen Einsatz wie in der vergangenen Saison zeigen können", sagte er.

Premier League