Hoppe verlässt Schalke in Richtung Mallorca: "Mussten annehmen"

Sportinformationsdienst
31.08.2021 - 23:11 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: GETTY IMAGES/AFP/SID/CHUCK BURTON

Youngster Matthew Hoppe verlässt Bundesliga-Absteiger Schalke 04 und schließt sich dem RCD Mallorca an. "Der wirtschaftliche Rahmen des Angebotes war so, dass wir es in unserer aktuellen finanziellen Situation annehmen mussten", sagte Sportdirektor Rouven Schröder. Der 20 Jahre alte US-Amerikaner unterschrieb beim spanischen Erstliga-Rückkehrer einen Vertrag bis 2025. 

Laut US-Medien zahlt Mallorca etwa drei Millionen Euro. "Matthew ist ein klasse Junge, hätte es in den kommenden Wochen allerdings schwer gehabt, als Startspieler auf die Einsatzzeiten zu kommen, die er sich persönlich vorstellt", sagte Schröder weiter.

Hoppe war im Juli 2019 aus der Barca Academy in die Schalker U19 gewechselt, im Januar 2021 hatte er mit einem Dreierpack gegen Hoffenheim seine ersten Treffer in der Bundesliga erzielt. Insgesamt kam er auf sechs Tore in 22 Bundesligaspielen und schaffte zudem den Sprung in die Nationalmannschaft.

2.Bundesliga