Ingolstadt bindet Schröck langfristig

Sportinformationsdienst
10.06.2021 - 18:16 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat Abwehrspieler Tobias Schröck "langfristig" an sich gebunden. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt, ohne Angaben über die genaue Laufzeit des neuen Vertrags zu machen. Schröck war 2017 zu den Schanzern gewechselt und kam seitdem in 90 Pflichtspielen zum Einsatz.

"Jeder, der sich mit dem FCI befasst, weiß, wie wichtig Tobias Schröck für dieses Team ist", sagte Manager Malte Metzelder: "Wir sind zu 100 Prozent überzeugt, dass er als Anführer unserer Defensivreihe ein entscheidendes Puzzlestück sein wird."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

2.Bundesliga

Video zum Thema