Edin Dzeko weckt Interesse von Juventus und Napoli


23.06.2022 - 12:25 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Tuttosport

Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Die Rückkehr von Romelu Lukaku zu Inter Mailand steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge unmittelbar bevor. Für Edin Dzeko (36) könnte die Zeit in der Lombardei ablaufen. Juventus Turin wird als Abnehmer gehandelt.

Lautaro Martinez und Romelu Lukaku: Der Traumsturm, der die Nerazzurri in der Saison 2020/2021 zum ersten Scudetto seit 2010 schoss, wird in Kürze wiedervereint. Inter hat sich mit Chelsea auf eine einjährige Ausleihe des Belgiers geeinigt.

Für Edin Dzeko könnte die Luft dünn werden. Laut Sportmediaset steht für den ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig (2009/2010 im Trikot des VfL Wolfsburg) wohl ein Vereinswechsel an. Der FC Valencia soll sich nach dem erfahrenen Angreifer erkundigt haben.

Nun legt Tuttosport nach. Der italienischen Sporttageszeitung zufolge hat Juventus Turin Dzeko als hochkarätigen Backup für Dusan Vlahovic ins Visier genommen. La Vecchia Signora zeigte in der Vergangenheit bereits mehrfach Interesse an dem Bosnier, zu einer Zusammenarbeit kam es allerdings nie.

SSC Neapel ebenfalls an Edin Dzeko dran

Der 36-Jährige steht bei Inter noch bis 2023 unter Vertrag. Aufgrund seines hohen Gehalts könnten die Nerazzurri auf eine Ablösesumme verzichten, um den Bosnier von der Gehaltsliste zu bekommen. Laut dem Corriere dello Sport zeigt auch der SSC Neapel Interesse an Dzeko.

Dzeko war 2021 für 1,5 Millionen Euro Ablöse vom AS Rom nach Mailand gewechselt. Wettbewerbsübergreifend stehen 17 Tore und zehn Vorlagen in seiner Saisonbilanz. Vor seinem Wechsel nach Italien war der Nationalstürmer für Manchester City, Wolfsburg und FK Teplice am Ball.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Serie A