"Sehr clever": Rummenigge gratuliert Inter Mailand zu Lukaku-Deal

Thomas Schmidt
09.09.2022 - 20:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Corriere dello Sport

romelu lukaku
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Wenn Bayern München im internationalen Wettbewerb auf einen Serie-A-Vertreter trifft, ist Karl-Heinz Rummenigge aufgrund seiner Vergangenheit als Spieler von Inter Mailand ein gern gesehener Interviewpartner. So auch beim Champions-League-Duell zwischen den Nerazzurri und dem FC Bayern München.

Rummenigge lobte im Vorfeld des Duells der beiden Traditionsvereine Inter Mailands Sportboss Beppe Marotta für die Verpflichtung von Romelu Lukaku. "Ein sehr cleveres Geschäft meines Freundes Marotta", so der langjährige Vorstandsvorsitzende der Bayern. "Er hat ihn 2021 für 115 Millionen Euro verkauft und 12 Monate später ausgeliehen."

Beim Duell gegen den deutschen Rekordmeister musste der belgische Sturmtank allerdings passen. Womöglich auch deshalb verlor Inter das Kräftemessen mit dem deutschen Branchenprimus zu Hause mit 0:2.

Rummenigge sicher: Lukaku findet bei Inter wieder in die Spur

Romelu Lukaku hatte Inter Mailand 2020/2021 gemeinsam mit seinem kongenialen Sturmpartner Lautaro Martinez zum ersten Scudetto seit 2010 geschossen. Für die vereinsinterne Rekordablöse von 115 Mio. heuerte er in der Folge beim FC Chelsea an

Der Nationalstürmer zeigte an der Stamford Bridge aber durchwachsende bis schwache Leistungen und wurde unter dem mittlerweile entlassenen Thomas Tuchel nicht glücklich. Rummenigge ist überzeugt, dass Lukaku an alter Wirkungsstätte wieder seine Topform finden wird: "Lukaku hat mit Inter bereits den Scudetto gewonnen und wird seine Sache gut machen."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys